titelbild


Der Komponist hat alle Werke, die nicht in Verlagen erschienen sind, für das vorliegende openscore-Projekt 2008 der Universität Oldenburg übergeben. Im Jahr 2022 ist das Projekt insoweit abgeschlossen, als nunmehr 204 Partituren mit 7434 Seiten aller derzeit verfügbaren Werke zum kostenlosen Download vorliegen. Acht weitere Werke hat die Universidad de Chile online gestellt und können auch hier herunter geladen werden.

Das openscore-Projekt als Politikum: "Ich möchte, dass meine Stücke gespielt und gehört werden, und möchte nicht stolzer Besitzer geistigen Eigentums sein", sagte Gustavo Becerra-Schmidt. Wolfgang Martin Stroh, der das Projekt leitete, erklärte in der "Neuen Musikzeitung" (nmz) die Idee des Projekts mit der Frage "Was heißt geistiges Eigentum heute?" (Download des Textes als pdf).